Kesslhoasse beim Schölli

Ein gemütliches Spiel mit viel Anerkennung der Kesslhoassn-Besucher.

Ins Frühjahr eini

Endlich war es so weit, die Eismänner haben das Regeiment abgegeben. Daher auch ein sehr nettes Musizieren im GH Rettenbacher.

Schmiedleithen 2019

Eine gschmah'e Partie! Mit viele Liebe hergerichtetes Kaffee und wir mitten drinnen.

Adventzauber Abschluss im Atrium

Eine harmonische Veranstaltung. Diese Besuchermeinung sagt viel: "da brauchen wir gar nicht nach Salzburg oder irgendwohin fahren, da kommt das weihnachtlich Gfühl da bei uns auf. "

Die Österreichische Radiopreisträgerin 2018 in der Kategorie Kultur Helga Gutwald las am 1. 12. um 19:00 Uhr im Atrium des Stadtamtes Kirchdorf "Allerlei Weihnachtliches". Mit dabei waren die Ofenbank-Spielleut' mit Zither, Geige, Gitarre, Harmonika und Baßgeige. Die Goldhauben-, Hut- und Bauerngruppe Kirchdorf als Veranstalter dieser Stunde im Rahmen des Kirchdorfer Adventzaubers stellte sich dabei als neugewähltes Team vor. Helga Gutwald hat bekanntlich heuer für ihre Freie-Radio-B138-Sendereihe "Gedichte sind gemalte Fensterscheiben" den Radiopreis in Wien überreicht bekommen. Jeden Mittwoch um 20:30 Uhr lädt sie ihre Hörerinnen und Hörer zu einer Wanderung durch die Welt der Lyrik ein. "Eine kleine geballte Form der Literatur, die einen direkten Zugang zu unseren Herzen finden“ sagt dazu Helga Gutwald. Am Samstag, 1.12. 19:00 Uhr  schaffte sie dies auch mit der literarischen Form der weihnachtlichen Lyrik ganz treffend. Dazu haben sich die Ofenbank-Spielleut' aus ihrem traditionellem Spielgut Landler, Steirer, Hirtenweisen und Jodler ausgesucht, die diesen Vortrag in eine entspannte und ruhige Stunde gaben. Die Trachtengruppe Kirchdorf bat zum Abschluss dieser Stunde um freiwillige Spenden, die sie zu 100 % wieder an Bedürftige verteilen werden. 

Geigntag in Goisern

Heuer wieder unter dem großen Schirm in der Linzergasse. Nachdem dem Volker Derschmidt alle seine Mitspieler im Stich gelassen haben - Außnahme Jasmin - haben wir uns mit ihm zusammengetan. Die Mischung aus unserer flotten salzkammerguatlierischen und steirischen Spielweise uns seinen hervorragenden Volksmusikstückln war ein Erlebnis für uns.

Peter 60er auf der Steyersbergreith

Der Aufstieg von der Baumschlagerberg mit den Instrumenten war schweißtreibend, aber der Ausblick von der Steyersbergreith war grandios. Ein gemütliches Almspün mit Freunden. 

Volkstanzfest am Turnersee

Im Rahmen des Familienlagers des ÖTB wurden wir eingeladen, ein Volkstanzfest in der Anderluhhalle im Karl-Hönck-Heim am Turnersee musikalisch zu gestalten. 

Die Jugend und die Erwachsenen haben schon nach der Tanzkarte, die wir ihnen gesandt haben, die Tänze geübt und den Auftanz spielten und organisierten wir direkt am Tanzboden. Wer spielte? Inge und ich mit der Geige und am Nachmittag erstmals zusammen mit Harald Zieharmonika und seiner Mutter am Akkordeon geübt. Und es klappte gleich vom Beginn an. 

Der Abend zuerst in der schönen Anderluhhalle mit klassischem Auftanz und Tanzkartenausgabe. Die Reservierungen wurden sehr, sehr gut angenommen. Für uns, wegen der Lautstärke - neben unseren 25 Paaren aus dem Familienlager waren auch noch 20 eher tanzunerfahrene Paare aus dem Kinderlager dabei - war es ein sehr schwieriges Spielen. Zur Halbzeit gingen wir auf die vor dem Heim liegende Wiese und da fühlten wir uns jetzt ziemlich wohl,.

Wirt im Dorf, Molln, Pensionistenfeier

Mit Gustav Kemetmüller!

Musikantenstammtisch Veitz 7.1.18

Premiere mit Gerald Haas

Winterzauber - Fackelwanderung Kaffeehaus Ilse

Ein besonders stimmiges Spielen im Kaffee Ilse im ersten Stock. Wir haben uns selten so wohl gefühlt wie an diesem Abend. Zwar manchmal laut, wegen der heuer vielen Leute, aber auch manchmesmal so angenehmen, dass wir unsere ruhigeren Stückln spielen konnten. Ganz leise wurde es aber jedesmal bei unseren gesungenen Jodlern. Danke Ilse für die vielen netten Aufmerksamkeiten und vor allem an den Künstler Ernst Fröschl für die extra für diesen Anlass gefertigten und uns geschenkte Druckgraphik. Fotos u. a. Helmut Kobler

Wir beim Strau - das sind Welten!

Die Weihnachtsfeier der FPÖ Stadtgruppe Kirchdorf fand in der ältesten und immer noch aktuellen Diskothek Oberösterreichs statt. Und wir  mit unserer traditionellen Musik mitten auf der Tanzfläche. Eine Besonderheit für uns, eine nette Weihnachtsfeier, von uns mitgestaltet,  gab dem ungewohnten Rahmen ein besonderes Flair

Adventsingen Steyrlinger Chorgemeinschaft

Wieder einemal etwas, was wir zu Kirche Klaus-Zeiten jedes Jahr hatten: Spielen in einer kalten Kirche. Allerdings ist die Steyrlinger Kirche in den Stühlen gezheizt. Ein sehr langes Programm. Die Zuschauer brauchten gutes Sitzfleisch, konnten aber sehr viele schöne Eindrücke von den Sängern und unserer Musik mitnehmen. Gratulation Hermi. 

Ofenbank-Spielleut' - Ofenbank-Spüleit' - Ofmbaung-schbüleid - Ofenbank-Spielleut'

..

Seniorennachmittag Stadttheater Gmunden

Helmut Kogler hat eine Einladung vom Tourismuschef Gmunden erhalten, bei dieser Veranstaltung mchachen. Dafür brauchte er uns Geiger von den Ofenbank-Spielleuten. Verstärkt um den genialen WernerRainer auf der Gitarre. 

Landesausstellung Kremsmünster

Weil wir mit den Tourismusfrauen im in der OK Region Oberes Kremstal einfach ein gutes Verhältnis haben, sagten wir zu, bei der Landesgartenausstellung Kremsmünster beim Pavillion des Tourismus zu spielen. Wir haben dann schlechtwetterbedingt im Feigenhaus gespielt. Eine neue Situation und ein für uns sehr interessantes und nettes Ambiente. Wir haben es genossen. 

Ardningalm

Ein gemütlicher Ausflug in alter Formation

Kreuzaualm

Ein gemütliches Spielen, abseits jeder Hektik.

Pfeifer- & Geigntag Georgiberg 2017

Und wieder ein traumhaftes Wetter, viele Musikanten, etwas weniger Zuschauer, eine wunderbare Stimmung Heuer waren dabei:

Die Genussgeiger aus dem Salzkammergut, Ofenbank-Spielleut', 4-kanter, Christian, Dopf ,Geign GmbH, mia 3, Walter Gstettner, Karlheinz Friedrichs, "Der Pfeiffer", Christian Dopf, mia 2, Familienmusik Waibel, Franz Bernegger, Rudi Lughofer, 2 Samareina

Danke dem Kulturreferat und der Tourismusverband Oberes Kremstal Ortsgruppe Micheldorf für die Unterstützung.

Fackelwanderung 2017 Schmiedleithen

Ein wirklich gemütlicher Abend, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Der Zusammenhalt des Vereines Schmiedleithen fasziniert uns immer wieder. Ein Kleinod das Museum, ein Kleinod diese Veranstaltungen mit Herz.

Wir kommen gerne zu dieser stimmungsvollen veranstalteten Wanderung. Gratulation!

Bilder Privat und Öffnet externen Link in neuem FensterT-Man 

Tag der offenen Tür Schloß Klaus

Danke für die Einladung, dass wir beim Tag der offenen Tür in diesem Schloß spielen haben dürfen. Ein Nachmittag, in dem so viel Engagement für den Glauben gezeigt wurde, dass es für uns sehr kurzweilig war, zumal wir auch viele tiefe Gespräche führen konnten.

Nicht auf den Bildern: Horst Pramhas und Sepp Ritt, danke fürs Mitspielen 

Pressebericht regionalinfo24.at : www.regionalinfo24.at/index.php

Kirchdorfer Advent - Wir feiern mit der Trachtengruppe

Auch heuer dürfen wir wieder mit der Trachten- Bauern-, Hut- und Goldhaubengruppe Advent feiern. Im Atrium, dem schönen Rahmen im Herzen des Rathauses.

 

80er Peter Wiegand

Die Zusage an den Leiter der geistlichen Bildungsstätte der "Fackelträger" zu Schloß  Klaus Jürgen Kieninger bei der Geburtstagsfeier zum 80er des Doyen dieser einmaligen Wirkungsstätte für Jesus Christus Herrn Peter Wiegand  zu spielen haben wir gerne gemacht.

Eine solche Dichte an Laudiationes hat uns mithineingenommen in einen wundervollen Nachmittag, hat unser Herz und Gemüt berührt. Wir haben Stücke in einer Weise interpretiert, die wir noch nie so spielten. 

Ein besonderer Segen lag über diesem Nachmittag, eine hochinteressante Persönlichkeit wurde vielfältigst, ehrerbietig und nie in irgendeiner Weise verletztend von den Redner bedankt, geehrt und gefeiert. Und mitten drinnen sein Frau Runhild. Auch eine charakterlich starke Frau. 

Danke für diese,  eure Einladung.

 

 

Hofschreiberlesung Ursulinenhof Stelzhamerbund

Dank der Vermittlung von Christine Kaltenböck haben wir die Lesung der Hofschreiber am Freitag 7. 10. im Ursulinenhof mit unserer Musik bereichert. 

Klara Neustifter aus Dietach und Hans Hermandinger aus Waldzell haben uns die ganze Bandbreite der Hofschreiber gezeigt. Wir haben die Vielfalt genossen, gelacht und auch sinniert. Danke euch beiden.

Als Gast war Gustav Kemetmüller an der Gitarre dabei. 

Ideen für einige Kooperationen mit den Hofschreibern haben wir schon. 

Ki-Cars 2016

Und wieder haben wir den traditionellen Musikbereich in diese gut organisierte Veranstaltung hineingebracht. Der Fotograf Christian Kerbl hielt dies in Bild fest. Diese Fotos sind in der Bezirksrundschau unter diesem Link abrufbar: Öffnet externen Link in neuem FensterMein Bezirk Eine Veranstaltung im Zentrum Kirchdorf, die ein Publikumsmagnet geworden ist. 

Kesselheisse Probe beim Schölli

Spontan haben wir uns entschieden eine Probe beim Schölli zu machen. Die Wettervorhersagen waren noch günstig. Nichts wie Hannes fragen ob es passt. Und es hat gepasst und wie. Eine extra Spielrunde für die höchste Instanz des Bezirkes Kirchdorf war dann noch die Draufgabe

Dirndlsonntag Messfeier

Danke an die Trachtengruppe Kirchdorf für die Einladung zur Messmitgestaltung. Danke auch den Sängerinnnen und Sängern Gerda und Wolfgang und noch einmal Wolfgang und  für das kurzfristige Einspringen von Karin. Bilder: Peter Fehringer

Ins frühjahr eini

Schloß Klaus Lehrgang 50+

Inge und Wolfgang besuchen regelmäßig das Seminar 50+ Aufbruch zur Weiheit und Reife. Die ca. 100 Teilnehmer kommen aus allen Regionen des deutschen Sprachraumes.

Wir wurden von der Leitung gefragt, ob wir nach dem letzten Vortrag samstags einen Einblick in die Volksmusik geben können. Dies nahmen wir gerne an und spielten in der Besetzung Helmut, Maria, Horst, Gudrun, Inge und Wolfgang. Diese Art zu musizieren wurde von den Teilnehmern begeistert aufgenommen, viele kannten Volksmusik nur vom Radio. Unsere Erklärungen waren natürlich eine Besonderheit. 

Dazu gaben wir auch Kostproben von Jodlern. Den Weiberer im 4 Gesang mit Helmut und Maria und den Schladminger im 2 Gesang.

Eine Vielzahl hat sich noch während des Abends bei uns bedankt, natürlich auch ganz besonders die Lehrgangsleitung. Sogar am nächsten Tag beim Abschluß mit Gottesdienst kamen immer wieder Teilnehmer zu uns und drückten ihren Dank aus. Es hat sie wirklich berührt.

Einispün ins Frühjahr

Im Gastgarten des GH Rettenbacher haben wir das Frühjahr angespielt. Gemeinsam mit der Kufhausmusi mit Gottfried Riedl musizierten wir in angenehmer Gastgartenatmospäre. Ein geschenkter Frühlingsabend, der auch uns sehr viel Spaß machte. Dank dem Stadtmarketing konnten wir sozusagen ums Bratl spielen.

Landltag 2016 Schloß Parz

Der Landltag im Schloß Parz haben wir heuer in der Besetzung mit den Koglerischen gespielt. Gudrun und Horst vervollständigten die Rythmusgruppe hervorragend.

Wir spielten im Landlsaal vor nicht allzu vielen Zuschauern, war ja das Wetter heuer nicht sehr schön. Neben den vielen Gruppen der "Upperclass" der OÖ Volksmusikszene fühlten wir uns etwas wie die "Underdogs". Wenngleich wir sehr genau wissen, welche Stärken wir mit unserer Art zu musizieren haben. 

Irgendwie als Auszeichnung empfanden wir es, dass wir kurz nach unserem Auftritt eine aufgetane Lücke auf dem Tanzboden schließen mussten. Der Leiter Kurt Tischlinger sieht somit diese unkomplizierte und doch auch sehr ursprüngliche Musik herzeigbar an. 

Danke lieber Veranstalter für diese Art der Präsentation.

AV-Hauptversammlung 2016

Ein Danke für die Einladung an den Vorstand der Sektion Kirchdorf.

Eine Stimmungsmacher zum Beginn, eine Untermalung zur würdevollen Ehrung und zum geselligen Zusammenhuck noch ein paar Stückln aufgespielt.

Ostermarkt Stehrerhof

Nach 2009 und 2013 wurden wir heuer wieder einmal eingeladen in der gemütlichen Bauernstube im Herrgottswinkel zu spielen. Der ganze Tag ein guter Duft von den Mehlspeisen und Kaffee. Im Kaffeestüberl das in der alten Stube des Haupthauses liegt wurden wir von den guten Geistern sehr gut betreut. 

Ein Rundgang durch die Ausstellung zeigte uns die Vielfalt und hohe Qualität der ausgestellten Waren. Aus ganz Österreich und Bayern kommen die tausenden Besucher. 

Zeitweise hatten wir ein Publikum, das wirklich wegen der Musik gekommen ist und dies uns auch zum Schluß sagten: Jetzt san ma wieder abakumma....

Fackelwanderung 2016 Schmiedleithen

Ein wirklich gemütlicher Abend, wir haben uns wohl gefühlt, von den Cafebetreibern haben wir es gerhört, dass es besonders gemütlich war.


Wir kommen gerne zu dieser stimmungsvollen und mit viel Herz veranstalteten Wanderung. Gratulation an auch Schmiedleithner!

Kirchdorfer Adventzauber 2015

Ein schöner, ruhiger und besinnlicher Abschluss des ersten Wochenendes des Adventmarktes in Kirchdorf an der Krems. Der Trachtenverein hat wieder nach einer schönen Ausstellung das Atrium ausgeräumt und für eine Feierstunde eingeladen.


Das Besondere daran ist, dass nicht extra renomierte Mundartsprecher geholt wurden, sondern aus dem Umkreis dieser Gruppe die Vortragenden gesucht und gefunden wurden. Dies führt einfach zu einem seltenen heimeligen Gefühl und drückt auch die Verbundenheit zu den Gesamtaufgaben der "Trachtler" aus.

Wir haben gerne gespielt und für den Spendenerlös beigetragen.

In Herbst einispün 2015

Vier Samstage im September, heuer erstmals bei jedem Wetter. Bergonnen hat es mit einem fast Rausschmiss unserer Volksmusikfreunde aus Pinsdorf, der Kufhaus Musi, aus dem Gasthof Schöllhuber. Das Missverständnis konnte aber geklärt werden und wird noch mit einem Bratl gutgemacht. der zweite Termin wurde von den Zugspielern Sepp und Horst, Helio und Maria und und den Klauser Sängern gestaltet, da die Geiger bei der Hochzeit in Berlin waren.

Der dritte Termin beim Schölli hatte wieder gutes Wetter und war ein gemütliches spielen. Der vierte Termin fiel mit dem Autosalon ki-cars zusammen, das sich aber sehr gut verschränken ließ, lediglich die Kletterei über die Leiter um die zwei Lautsprecherboxen auszuschalten war eine Besonderheit.

 

Autosalon im Herbst ki-cars

Eine interesaante Veranstaltung, zu der wir einen traditionellen Touch beigebracht haben. Manche Autohäuser freuten sich über unser Spiel und wir wurden für die Firmenchroniken auf Bild verewigt. Am Samstag spielten wir den Oldtimern VW-Käfer und 4-CV zum Corso auf. Ebenso unserem Musikantenfreund Felbinger vom Autohaus in Leonstein.

Geigntag 2015 Goisern

Kaltes Wetter empfing uns, gut ausgerüstet spielten wir dann im Gastgarten Moser. Die feinnobligen Gruppen spielten natürlich im Saal. Wir bekamen von Wilfried ein Lob, weil wir so standhaft waren und einen wichtigen Teil dazu beigetragen haben. Es war übrigens für uns eines der gemütlichen Feste, zum einen weil wir 2 Stunden durchspielten, und uns Luki Wiener besuchte und zum anderen, weil der Abschluss im Handwerkmuseum so toll war.

Almsommer 2015 Nationalpark Kalkalpen

Die Egglalm, heuer unser Beitrag zum Musikalischen Almsommer des Nationalparks Kalkalpen. 


Diese großen Ansammlungen lieben wir ja nicht so, doch eine günstige Situierung an der Ostseite der Alm machte es auch für uns halbwegs erträglich. Eine entspannte Spielerei mit den Mandbauern, den Koglern und mit Horst Pramhas. 

Schöne Bilder von Rainer Weiss dem Mitglied der GeignGmbH!

 

Kapselschießen Jaga Simmerl

Ein wunderschöner Abend im Gastgarten des Jaga Simmerls. Organisiert von den Kapselschützen des Schützenvereins Grünau war es ein fesches Spielen für Gäste und Schützen. Wir fühlten uns sehr wohl und waren begeistert von der Schießstätte!

Danke Eva und Helmut

Liebe Rindbacher Geignmusi da müssen wir wieder einmal zusammenkommen!

Stadtspektakel 2015

Volksmusik hautnah, unverstärkt
im Rahmen des Schmankerl-Platzerls am Rettenbacherplatz spielten wir am Freitag mit der Kufhaus-Musi aus Pinsdorf und der Atzelsdorfer Sunnseitmusi

Am Samstag bestritten wir alleine das Monsterprogramm von 4 Stunden. Wir machten uns, so wie es unsere Devise ist - gemütlich.

30 Jahre wurdig, gemütlich und ordentlich gefeiert!

Tips Kirchdorf 27. KW:

"Beim Volksmusikantentreffen im Gasthof Rettenbacher blickten die Ofenbank-Spielleut' mit ihrem Publikum auf die letzten 30 Jahre zurück.

Starke Familienbande kennzeichneten die Urbesetzung der Ofenbank-Spielleut': Otto Strutzenberger und Tochter Ingeborg waren am Steirischen Hackbrett vertreten. Peter (Steir. Harmonika) und Ilse Mandlbauer (Gitarre) sowie Ingeborg (Geige) und Wolfgang Lacheiner (Geige, Kontrabass) machten die Urbesetzung komplett. Die sportlichen Aktivitäten der Familie Mandlbauer führten dzur Suche nach einem weiteren Harmonikaspieler. Zither und Okarina brachten eine neue Klangfarbe in das Spiel des Ensembles.

Wolfgang Lacheiner erklärt: "Die Musik der Ofenbank-Spieleut' soll authentisch bleiben und nicht mit einem Leistungsdruck verbunden sein.""

Ein sehr gelungenes Fest. Umrahmt von der Kufhaus-Musi aus Pinsdorf, Eva und Fritz Kurz, den Wartberger Sängern, Hans Walter und Franz Gebeshuber, der Atzelsdorfer-Sunnseit-Musi, Walter Gstettner, Fritz Roth, Horst Pramhas, Sepp Dopf, Christian Dopf, Herbert Petter und natürlich die Ofenbank-Spielleut in Generationenbesetzung.


Eine sehr gute Moderation durch Christine Kaltenböck und vor allem ihre excellenten "Mundartgschichtln" waren die richtige Abrundung dieser Veranstaltung. Dank des Kulturreferates der Stadt Kirchdorf brauchten die Musikanten nicht Hunger und Durst erleiden.

Heiß ging es auch her beim Schießstand im ersten Stock bei den Kremstalschützen. Dort wurde geübt und letztlich ein Schuss auf die Ehrentafel abgegeben. 60 Schützen versuchten das versteckzte Ziel zu erwischen.


Diese Art von Volksmusikantentreffen war auch von den Besuchern her ein voller Erfolg. Der Rettenbachersaal war voll. Da gibt es sicherlich eine Wiederholung in den nächsten Jahren.

Pfeifer und Geigntag am Georgiberg

Immer wieder viel Arbeit in der Vorbereitung, aber jedesmal schön, wenn das Fest da ist. Dank Heli, Herbert und Wolfgang gibt es dieses jährliche Treffen nun schon zum 11. Mal. Das Kulturreferat der Marktgemeinde Micheldorf und der Tourismusverband stehen nach wie vor sehr dahinter und stärken uns finanzielle den Rücken.

 

AV-Hauptversammlung 2015

Eine gelungene Veranstaltung im schönen Ambiente des Hanveldsaals im Schloß Neupernstein. Mit der Geigen-, Ziehharmonika- und Okarinabesetzung spielten wir auf.

10 Jahre Steyrlinger Sängerinnen

Eine unwahrscheinliche dichte und sdangeslustige Referenz an die Sängerinnen aus Steyrling von 4 Chören. Wir spielten in den Auftrittspausen und fühlten uns sehr wohl. Gratulation dem Auswendigsingchor aus Steyrling unter der Leitung von Hermi

Dirndlsonntag

Wir verschönerten mit unserer passenden Musik den Gottesdienst der Goldhauben-, Hut- und Bauerngruppe Kirchdorf.

Geigentag in Goisern

Ein Wochenende stark aber schön. Am Samstag In Herbst einispün in Zentrum Kirchdorfs, dann sonntags die Dirndlmesse und nachher nach Goisern. Ausserdem zeigte sich Goisern von der schönsten Wetterseite und die Goiserer selber auch in Hochform. Auch uns hats taugt und war gmiatli.

Autorenlesung Garten Eden Sierning

Ein schöner Abend im Garten Eden. Die Slam-poetri-Dichter Kaltenböck und .. brachten ihre Werke gekonnt vor. Wir umrahmten die Lesung mit schwungvollem Stil im Garten mitten im Grünen. Ein herrlicher Abend

Dirndlmesse

Viele Rückmeldungen, dass das was wir gespielt haben, so harmonisch in die Messe gepasst hat. Erstmals haben wir als Gruppe gesungen. Neben vielen Kirchdorfer Messebesucher bekamen wir vor allem aus Steinbach und Molln großes Lob. 

Einispün in Herbst

Das wurde wieder gut angenommen. Beim Schölli gespielt, von dort fast nicht mehr weggelassen worden und dann beim Retti im Gastgarten gespielt.

Stadtspektakel 2014

Das Stadtspektakel war am Samstag nachmittags der Volksmusik gewidmet. In 4 Partien wurden jeweils an zwei Plätzen gespielt. Die Akzeptanz ist viel höher gewesen als beim ersten mal im Vorjahr. Da könnte sich noch etwas entwickeln.

Puglalm 2014

Pfeifer- und Geigntag 2014

Wars das 9. oder das 10. Treffen, auf jeden Fall ein sehr unterhaltsames und gut angenommenes. Wir haben diesesmal mit der Mandlbauer/Lacheiner/Waibel-Partie gespielt. 

Einispün ins Frühjahr

Eine Veranstaltung des Tourismusverbandes Kirchdorf im Rahmen der Platzkonzerte. Initiiert durch Wolfgang Lacheiner mit dem Ziel, die Volksmusik ins Zentrum zu bringen und die Wirtshausmusikanterei wieder aufleben zu lassen. Gespielt wird ausschließlich traditionelle Volksmusik. Jeden Freitag im Mai von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Bilder vom Spielen am Rettenbacherplatz am 9. 5. und im Gasthaus Rettenbacher am 23. 5. 

Schön langsam geht das Konzept auf. Das Wirtshausmusizieren mit Gruppen, die sowohl Spielen als auch Singen können wird von den Kirchdorfern angenommen.

20 Jahre Goethestrassler Hausmusik

Fritz Kurz hat mit seiner Eva eine Veranstaltung zum 20jährigen Jubiläum organisiert, dass unsere Erwartungen bei weitem übertroffen haben.


Ein großer Saal von gespannt lauschenden und immer sehr aufmerksamen Besuchern saßen fünf Musikgruppen gegenüber bzw. mittendrinn und feierten mit den Goethestrasslern. Gesang, Mundart und Musik, das war etwas, was bei uns "einiganga" ist und was einfach zu den so typischen Musizieren und Musikschreiben des Fritz' haargenau passt.


Danke für den Abend Eva und Fritz

AV Hauptversammlung 2014

 

Wir wurden heuer eingeladen bei der Öffnet externen Link in neuem FensterHauptversammlung des Alpenverein Sektion Kirchdorf im Hanveldsaal des Schlosses Neupernstein zu spielen.

Nach Jahren, in denen wir beim AV spielten - bei Jahreshauptversammlungen und Jubiläen - freuten wir uns sehr, wieder eingeladen wurden zu sein

 

Fackelwanderung in Schmiedleithen

Wir bekommen zwar von der Öffnet externen Link in neuem FensterFackelwanderung wenig mit, dies aber deshalb, weil wir im ersten Stock bei Ilse's Cafe-Stube uns so wohl fühlen, dass wir gar nicht mehr runter wollen. Ein herzliche Gratulation den Ausrichtern einer so liebevollen Veranstaltung. Der Termin fällt jedes Jahr mit dem Abschlusspringen in Bischofshofen zusammen, bei dem heuer Thomas Diethart gewann. Wer sich von diesem Massenphänomen lösen konnte, der tauchte ein in eine Welt von Zauber des Museumsgeländes, der Liebe der Mitgestalter für stimmige Details, des Miteinanders in der letzten Rauhnacht.

Adventfeier Lebensräume Kirchdorf

Eine schöne Feier mit den Freunden der Volkshilfe, Lebensräume Kirchdorf im Brunnenweg. Lesung durch Gerhard Auinger betreut durch die Mann/Frauschaft der Öffnet externen Link in neuem FensterLebensräume.

Adventmarkt Stehrerhof

Trotz Autobustourismus und Massen von Leuten eine liebevolle Veranstaltung. Für echte Volksmusikanten, die in der Stube, für die Stube spielen können, ist es eine echte Herausforderung vor einem Publikum zu spielen, das eher laute Töne oder Beschallung bevorzugt. Wir haben für uns das Beste daraus gemacht.

Klauser Advent

Eine Adventveranstaltung bei der wir nun als Ofenbank-Spielleut' schon seit zwanzig Jahren spielen. Heuer wieder mit einem großem Kinderchor der Musikvolksschule Klaus. Das Aufwärmen bei Glühmost gehört schon so dazu. Danke liebe Klauser Pfarrgemeinde.

Kirchdorfer Adventzauber - Abschlussveranstaltung der Trachtengruppe

Nach jahrelanger Mitorganisiation dieser Veranstaltung, konnten wir heuer wieder einmal gemeinsam mit der Trachtengruppe diese schöne Adventfeier mitgestalten.  Ein richtiges Öffnet externen Link in neuem Fenster"Ankommen im Advent".

Da Summa is aussi - Saisonabschluss auf der Ardningalm

Ein schöner Tag, vom Herrgott geschenkt, von Öffnet externen Link in neuem FensterKarin und Karl bestens organisiert; ihre Gastfreundschaft haben wir alle genossen. Ein warmes Wetter am 20. 10., zum Schwitzen und eine volle Terasse. Wir fühlten uns alle sehr wohl und haben auch dementsprechend gespielt. Gut, dass Wolfgang der Kommandant des Kirchdorfer Maibaumes ist, somit konnte er für den Bürgermeister von Ardning beim Maibaumumschneiden fachmännisch assistieren.

 

Peters 55er auf der Ardning-Alm

Nationalpark Almsommer Laussabauernalm

Stadtspektakel Kirchdorf 2013

Sonnwendfeuer Galerie Modus Vivendi, Hinterstoder

Eine stimmungsvolle Abendveranstaltung gestaltet von Frau Moni und ihrem Künstlergatten

Jagahäusl - Nationalpark musiziert

Altpernsteiner Volkstanzfest